ULRIKE PFEIFFER
 

geboren in Korbach, Kreis Waldeck.

Fotografenlehre bei Siegfried Wack, Köln.

1974 bis 1978 Studium der künstlerischen Fotografie an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln.

1979 bis 1984 Filmstudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin.

Auslandsaufenthalte in Frankreich und Brasilien.

Seit 1984 in Hamburg. Arbeit im Altonaer Museum in Hamburg bis Juli 2016.

Gastdozentin für Film an der TU Hamburg-Harburg, an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg,

an der Rudolf Steiner Schule in Hamburg Nienstedten und an der Hochschule für Künste, Bremen.

Seit 2009 im Vorstand bei Cinegraph – Hamburgisches Centrum für Filmforschung e.V.

Arbeit als Kamerafrau und Fotografin.

Eigene Filme als Regisseurin und Produzentin in 8mm, Super-8, 16mm, 35mm und Video.